FANDOM


Ich möchte mein Leben in Skalitz beenden, dort unter dem Lindenbaum, an der Seite deiner Mutter.

Martin ist der Ziehvater von Heinrich und der Meisterschmied von Skalitz. Gemeinsam mit seinem Sohn hat er den Auftrag, ein besonderes Schwert für Radzig Kobyla, den Herrn von Skalitz, zu schmieden. Am Tag der Fertigstellung wird das Dorf jedoch von Sigismund von Luxemburg und seinem Heer überfallen und Martin stirbt durch die Hand von Markwart von Aulitz, als er versucht, seine Frau in Sicherheit zu bringen.

Laut Aussage Radzig Kobylas kämpfte Martin in einem Krieg in Polen. Es scheint ihm aber nicht gefallen zu haben, denn er wollte nicht, dass Heinrich in die Welt hinaus zieht. Nach dem Krieg ließ er sich in Skalitz nieder und nahm Heinrich auf und erzog diesen.